DocSigner

Kurzbeschreibung

Der DocumentSigner Service stellt Webapplikationen, die PDF Dokumente im Rahmen eines webbasierten Vorgangs erzeugen und digital signieren lassen wollen, die erforderliche Infrastruktur zur Verfügung. Die Webanwendung selbst muss ich nicht um den Signiervorgang kümmern; dieser wird vollständig vom DocSigner Service übernommen. Dabei ist jedoch die Vertraulichkeit vollständig gewährleistet. Der DocSigner Service bekommt das zu signierende Dokument nie zu sehen.

Der DocSigner ist eine mandantenfähige J2EE Webanwendung, die beliebigen registrierten Java- oder Webapplikationen (sog. Mandanten) die Funktionalität des digitalen Signierens zur Verfügung stellt. Der DocSigner Service realisiert seine Funktionalität durch Java Applets, die in den Browser des Benutzers heruntergeladen werden. Der DocSigner Service erfordert auf Seite des Benutzers eine installierte aktuelle Java Runtime. Er eignet sich besonders für Applikationen mit einem definiertem Benutzerkreis (betrieben im Internet), bei dem sichergestellt ist, dass überall die notwendige Java Runtime installiert ist. Von einem Einsatz im Internet raten wir ab, da die Benutzung wegen allfälligen Sicherheitsrestriktionen beim Gebrauch von Java Applets nicht in jedem Umfeld gewährleistet ist.

Einige Einsatzgebiete

Der DocSigner existiert im Moment als fortgeschrittener Prototyp.

DocSigner wurde im Rahmen des Pilotprojekts 'Plateforme CIEC' für den internationalen Austausch von Zivilstandsdaten im Frühjahr 2009 erstmals in eine Web-Applikation eingebaut und erfolgreich getestet. In der Schweiz existieren noch keine produktiven Web-Prozesse mit DocSigner Service, solche sind jedoch im Bereich der Register (Handelsregister, Grundbuch, Zivilstand etc.) geplant.

Erfassen der Daten im Webformular für eine Todesfallmeldung:

Erfassen der Daten im Webformular für eine Todesfallmeldung

 

Signieren der Meldung im Browser

Signieren der Meldung im Browser

Zum Thema

nach oben Letzte Änderung 10.12.2014